Schriftgröße:

Freilichtlabor Lauresham

Auf einen Blick

Besucherinformationen auf

Beim Experimentalarchäologischen Freilichtlabor Lauresham handelt es sich um das 1:1-Modell eines karolingerzeitlichen Herrenhofes (curtis dominica) um 800. Diese idealtypische (Re)Konstruktion eines großen frühmittelalterlichen Wirtschaftshofes entstand ab 2012 auf einer Fläche von 4,1 Hektar und besteht aus verschiedenen Wirtschafts-, Wohn-, Speicher- und Stallbauten sowie einer Kapelle.

Siedlungsarchäologie als wissenschaftliches Fundament

Wissenschaftliche Grundlage für Aufbau, Anordnung und Materialität dieser Gebäude bilden aktuelle Erkenntnisse der Siedlungsarchäologie. Die Teildisziplin erforscht methodenreich das Verhältnis von Siedlungen und Landschaften.

Lauresham, Bauten

Blick in das Zentrum des Freilichtlabors, das angelegt wurde, wie ein karolingischer Herrenhof im Frühmittelalter ausgesehen haben könnte.

Foto: M. Thumm, 2019

Lauresham, Holzgebäude im Aufbau

Zu den wissenschaftlichen Experimenten in Laureshaum gehört der Bau von sogenannten Grubenhäusern.

Foto: M. Thumm, 2020

Lauresham

An Tagen der offenen Tür demonstrieren Mitarbeiter:innen verschiedene mittelalterliche Handwerksberufe.

Foto: M. Thumm, 2020

Lauresham, Hahn

Ein Ausflug nach Lauresham ist ein Familienereignis. Für Kinder sind besonders die vielen Nutztiere von Interesse.

Foto: M. Thumm, 2020

Lauresham, Ofen

Das Modelldorf in Lauresham verfügt über ein Backhaus.

Foto: M. Thumm, 2019

Lauresham, Schwein

Wildschweine sind "Helfer" in Lauresham. Sie wühlen und lockern die Erde von Äckern auf.

Foto: M. Thumm, 2019

Das Ensemble befindet sich im Herzen des 2014 neugestalteten und stark erweiterten UNESCO Welterbe Kloster Lorsch. Besucher:innen wird dort in Gruppenführungen das komplexe Thema der Grundherrschaft anschaulich vermittelt.

Die Grundherrschaft als Lebens- und Wirtschaftsform

Es ist grundlegend für das Verständnis der frühmittelalterlichen Gesellschaftsstrukturen. Lauresham erfüllt deshalb auch die besondere Aufgabe, das heute weitestgehend zerstörte Kloster Lorsch besser verstehen zu lernen.

Lauresham, Männer beim Schmieden

An Thementagen wird das Mittelalter in Lauresham lebendig inszeniert: hier das Schmieden von Metall

Foto: M. Thumm, 2019

Experimentelle Archäologie

Lauresham ist zugleich ein Forum für kontinuierliche experimental-archäologische Forschungen. Hier werden im laufenden Betrieb verschiedene handwerkliche und landwirtschaftliche Arbeitstechniken des frühen Mittelalters erprobt und erforscht.

Nahe am Frühmittelalter

Dies betrifft zum einen den Bau und die Gebäudenutzung, zum anderen die verschiedenen landwirtschaftlichen Nutzflächen – Wiesen, Äcker und Gärten – und die Haltung von Nutztieren, die dem mittelalterlichen Erscheinungsbild nahe kommen. So entsteht ein lebendiges Bild vom Arbeits- und Alltagsleben der Menschen im frühen Mittelalter.