Schriftgröße:
  • Corona-Hinweise

Corona-Hinweise

Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch unserer Schlösser, Burgen, Klöster, Ruinen, Gärten und Parks hier über die aktuell bei uns geltenden Corona-Regeln.

Fragen und Antworten

Nach welcher Verordnung richten sich die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG)?

Die SG richten sich bei ihren Bestimmungen zum Besuch der einzelnen Liegenschaften nach den jeweils aktuellen Vorgaben der Hessischen Landesregierung. So kann es auch kurzfristig zu Änderungen beim Besuch unserer Sehenwürdigkeiten kommen. Grundlage ist derzeit die seit 13.01.2022 gültige Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV).

Nachzulesen ist diese unter: https://www.hessen.de/Handeln/...

Die Abstands- und Hygieneregeln orientieren sich auch an den Vorgaben des Robert Koch-Institutes: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Welche allgemeinen Regeln gelten in den (Außen-)Anlagen der SG?

In unseren Anlagen gelten derzeit folgende Regeln:

  • Wir bitten alle Besucher:innen darum, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzen. Dazu zählt auch die Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln (AHA).
  • Es besteht in unseren Außenanlagen grundsätzlich keine Maskenpflicht. Sollte jedoch der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen anderer Haushalte nicht eingehalten werden können, muss eine medizinische Maske getragen werden.
  • Im öffentlichen Raum dürfen sich nur Gruppe mit max. 10 Personen aufhalten. Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren.
  • Nicht-immunisierte Personen dürfen sich im öffentlichen Raum nur im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts und maximal zwei Personen aus einem weiteren Hausshalt aufhalten.
  • Bei akuten Atemwegssymptomen bitten wir darum, bis zu einer Klärung der Ursache Kontakte zu Personen anderer Haushalte möglichst zu vermeiden und von einem Besuch unserer Anlagen abzusehen.
Wie viele Personen dürfen sich gemeinsam als Gruppe in Gärten, Parks und anderen Freianlagen treffen?

Bitte beachten Sie, dass Sie sich im öffentlichen Raum nur bis zu einer Gruppengröße von höchstens zehn Personen aufhalten dürfen. Aufenthalte, an denen mindestens eine nicht geimpfte oder genesene Person teilnimmt, sind nur im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushaltes sowie mit maximal zwei Personen eines weiteren Haushaltes gestattet.

Die Beschränkungen gelten nicht für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren sowie für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis, das auch den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthält, nachweisen.

3G, 2G oder 2G+?

Für den Besuch unserer Museumsräume und Museumsshops sowie die Teilnahme an Veranstaltungen gilt die 2G-Regel, ab einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 350 im jeweiligen Landkreis die 2G+-Regel.

Zutritt erhalten nur Personen ohne Symptome einer COVID-19-Erkrankung mit

  • einem Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung
  • einem Genesenennachweis im Sinne des § 2 Nr. 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (maximal 6 Monate alt)
  • Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren gegen Vorlage des Schülertestheftes (zeitlich unbegrenzt gültig, sofern drei Testungen pro Woche dokumentiert sind und kein Test länger als 48 Stunden zurückliegt)
  • Bei 2G+: Neben dem Nachweis, geimpft oder genesen zu sein, ist ein negativer Test einer Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) oder ein Nachweis über eine Auffrischungsimpfung (Booster) erforderlich.

Der Nachweis ist nur in Verbindung mit einem amtlichen Ausweispapier gültig und kann digital oder als Ausdruck vorgezeigt werden.

Bei Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis, das auch den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthält, nachweisen, genügt ein Schnelltest.

Die Regelung gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren. Kinder im Alter von 6 Jahren, die noch nicht eingeschult sind, müssen ebenfalls keinen Nachweis vorlegen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf den Seiten des Hessischen Ministeriums für Soziales über die aktuelle 7-Tage-Inzidenz in den jeweiligen Landkreisen und ggf. die Einstufung als Hotspot.

Wo muss eine medizinische Maske getragen werden?

Eine OP-Maske oder Schutzmaske der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil (medizinische Maske) ist in all unseren Museen und grundsätzlich in Innenbereichen zu tragen. Im Außenbereich muss die Maske immer dann getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen anderer Hausstände nicht eingehalten werden kann.

Welche Regeln gelten in den Museumsshops der SG?

Für den Besuch unserer Museumsshops gilt die 2G-Regel, ab einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 350 im jeweiligen Landkreis die 2G+-Regel.

Zutritt erhalten nur Personen ohne Symptome einer COVID-19-Erkrankung mit

  • einem Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung
  • einem Genesenennachweis im Sinne des § 2 Nr. 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (max. 6 Monate alt)
  • Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren gegen Vorlage des Schülertestheftes (zeitlich unbegrenzt gültig, sofern drei Testungen pro Woche dokumentiert sind und kein Test länger als 48 Stunden zurückliegt)
  • Bei 2G+: Neben dem Nachweis, geimpft oder genesen zu sein, ist ein negativer Test einer Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) oder ein Nachweis über eine Auffrischungsimpfung (Booster) erforderlich.

Der Negativnachweis ist nur in Verbindung mit einem amtlichen Ausweispapier gültig. Dieser kann digital oder als Ausdruck vorgezeigt werden.

Für Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, ist kein Test, Impf- oder Genesenen-Nachweis erforderlich.

Bitte tragen Sie während Ihres gesamten Aufenthalts eine medizinische Maske und achten Sie auch auf das Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern zu Personen anderer Haushalte.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf den Seiten des Hessischen Ministeriums für Soziales über die aktuelle 7-Tage-Inzidenz in den jeweiligen Landkreisen und ggf. die Einstufung als Hotspot.

Muss ein Besuch angemeldet werden?

Eine vorherige Anmeldung für die Besichtigung unserer Kulturschätze - auch im Rahmen von Führungen - ist nicht erforderlich, aber möglich. Speziell bei Gruppenführungen oder Terminwünschen in eine vorherige Anmeldung sehr zu empfehlen.

Können Führungen oder Veranstaltungen gebucht werden?

Führungen für Gruppen in unseren Kulturschätzen können auf Anfrage gebucht werden.

Auch an Workshops können Sie teilnehmen. Informationen zu unseren Angeboten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Für die Buchung von Kindergeburtstagsveranstaltungen in unseren Sehenswürdigkeiten stellen Sie gerne eine Anfrage in der jeweiligen Sehenswürdigkeit.

Die "Escape-Castle"-Touren im Schloss Bad Homburg finden aktuell nicht statt.

Was ist bei der Besichtigung von Türmen zu beachten?

Unsere Türme können grundsätzlich besichtigt werden. Beachten Sie hierbei die jeweiligen - ggf. auch jahreszeitenabhängigen - Öffnungszeiten.

Wir bitten Sie, sich beim Betreten des Turmes so zu verhalten, dass Sie sich und anderen Personen keiner Infektionsgefahr aussetzen. Da es zu Engstellen kommen kann, muss während des Auf- und Abstiegs eine medizinische Maske getragen werden. Achten Sie nach Möglichkeit auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu Personen anderer Haushalte. Dies gilt für alle Türme, auch diejenigen, die frei zugänglich sind.

Warum bleiben trotz Öffnung einige Bereiche gesperrt?

Wir halten derzeit diejenigen Bereiche geschlossen, in denen keine ausreichende Belüftung gewährleistet werden kann und wo es zu Warteschlangen oder größeren Ansammlungen kommen kann. Dies geschieht zu Ihrer Sicherheit. Wir danken für Ihr Verständnis.

Sind die gastronomischen Angebote an den jeweiligen Standorten geöffnet?

Unsere Gastronomien sind - wo vorhanden - geöffnet. Es gelten Auflagen für den Besuch von Innenbereichen (Maskenpflicht, 2G / 2G+-Nachweis). Informieren Sie sich bitte ggf. vor Ort.

Können Räume für private Veranstaltungen besichtigt werden?

Ja, Besichtigungstermine können vereinbart werden. Wenden Sie sich dazu gerne an die jeweiligen Ansprechpartnerinnen.

Besichtigungen finden unter der 2G-Regel statt. Eine OP-Maske oder Schutzmaske der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil (medizinische Maske) ist zu tragen.

Können private Veranstaltungen in angemieteten Räumlichkeiten durchgeführt werden?

Private Veranstaltungen können größtenteils stattfinden, jedoch müssen Sie leider grundsätzlich bei Feiern mit mehr als 10 Personen mit Einschränkungen und Auflagen zur Einhaltung der Corona-Regeln gemäß aktueller Coronavirus-Schutzverordnung rechnen. Details erfahren Sie von den zuständigen Ansprechpartnerinnen.

Können standesamtliche Trauungen stattfinden?

Standesamtliche Trauungen können unter den aktuell geltenden Regeln stattfinden. Nähere Informationen dazu erfahren Sie vom jeweiligen Standesamt.