Schriftgröße:

Lorscher Festakt zum Welterbe-Jubiläum vertagt (19.11.2021)

Der für den 13. Dezember 2021 geplante Festakt zum 30 Jahren UNESCO Welterbe Kloster Lorsch muss auf das nächste Jahr verschoben werden. Grund dafür ist die ansteigende Zahl der Infektionen in der vierten Welle der Corona-Pandemie, teilte Dr. Hermann Schefers, der Leiter der Welterbestätte, am Freitag, 19. Dezember 2021 mit. Ein Vortrag der Kunsthistorikerin Angelika Wellnhofer zur Jubiläumsausstellung „Geschichte schöpfen – Quellen aus einem Brunnen“ am 2. Dezember 2021 wird ebenfalls auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Die Feier sollte auch das Jubiläumsprogramm zum 75jährigen Bestehen der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG) abschließen, zu denen das Welterbe gehört. Eingeladen waren die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, und viele Gäste, darunter die Teilnehmenden einer Podiumsdiskussion. „Wir sind sehr betrübt. Aber eine Veranstaltung dieser Größe können wir im Interesse der Gesundheit aller Beteiligten nicht verantworten“, sagte SG-Direktorin Kirsten Worms.