Schriftgröße:

Aktionswoche "Historisches Erbe erleben"

Vom 17. bis 22. August möchten die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG) mit der Aktionswoche „Historisches Erbe erleben“ interessierte Besucher:innen ganz nah an ihre unterschiedlichen Kulturschätze heranführen. Knapp fünfzig Experten- und Sonderführungen gewähren Blicke hinter die Kulissen der alltäglichen Arbeit der Schlösserverwaltung und bringen Jung und Alt Geschichte und Geschichten der über ganz Hessen verteilten Sehenswürdigkeiten näher.

Aufgaben und Herausforderungen der alltäglichen Arbeit

Während dieser sechs Tage in der fünften Woche der hessischen Sommerferien stellen Kolleginnen und Kollegen der Fachgebiete Bauangelegenheiten und Denkmalpflege, Gärten und Gartendenkmalpflege, Museen, Restaurierung und Welterbe Kloster Lorsch laufende bzw. kürzlich abgeschlossene Projekte vor. Mitarbeitende der Schlösser, Gärten und Klöster geben vor Ort Einblicke in ihre alltägliche Arbeit und berichten über ihre Aufgaben und Herausforderungen.

„Wir betreuen 48 Kulturdenkmale zwischen Bad Karlshafen im Norden und Schloss Hirschhorn im Süden. Im Jahr unseres 75. Jubiläums möchten wir den Blick der Menschen nicht nur auf die Vielfalt unserer Sehenswürdigkeiten an sich lenken. Wir möchten vielmehr zeigen, welche Arbeit wir täglich leisten, um diese Kulturschätze für uns alle zu erhalten. Ich freue mich über das abwechslungsreiche Programm und danke sehr herzlich allen Kollegen und Kolleginnen, die daran mitwirken. Mit der Aktionswoche wird offensichtlich, was wir mit dem Motto unseres Jubiläumsjahres Wir geben Geschichte Zukunft ausdrücken möchten“, sagt Kirsten Worms, Direktorin der Hessischen Schlösserverwaltung.

Kaiserpfalz Gelnhausen Baugerüst

Am 20. August z.B. berichtet Dr. Katarina Papajanni vom Fachgebiet Bauangelegenheiten und Denkmalpflege über die Bau- und Restaurierungsgeschichte der Kaiserpfalz Gelnhausen.

(c) SG / Foto: Katarina Papajanni

Gesetzlicher Auftrag: Erhalten, Pflegen, Erforschen, Vermitteln

Die Arbeit der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen basiert auf dem gesetzlichen Auftrag „die von ihr betreuten Liegenschaften (…) nach kulturhistorischen und denkmalpflegerischen Gesichtspunkten zu erhalten, zu pflegen und in die Landesentwicklung einzubringen, deren Inventar zu erforschen und zu ergänzen und sie der Öffentlichkeit zu Zwecken der Bildung und Erholung zugänglich zu machen“. Wie dieser Auftrag im Alltag umgesetzt wird, macht die Aktionswoche für alle Altersgruppen anschaulich erfahrbar.

Die Aktionswoche ist eines der Herzstücke des Jubiläumsjahres, das unter dem Motto „Wir geben Geschichte Zukunft“ steht. Weitere Höhepunkte waren bzw. sind die wissenschaftliche Tagung „Das Kaiserreich vermitteln: Brüche und Kontinuitäten seit 1918“, ein Vortragsprogramm im Kontext von 150 Jahren Kaiserreich, dem Festakt zum 75-jährigen Bestehen der Schlösserverwaltung im September mit der Wiedereröffnung der kaiserlichen Appartements im Königsflügel des Bad Homburger Schlosses sowie den Feierlichkeiten zum 30. Jubiläum der Aufnahme des Klosters Lorschs ins Welterbe der Menschheit.