Mit Kunst Leben: Prinzessin Marianne von Preußen am Berliner Hof.

Vortrag von Cordula Grewe, Indiana University Bloomington


Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation sind Änderungen jederzeit kurzfristig möglich.

Auf einen Blick

Dienstag, 06.09.
19:00–20:30 Uhr

Schloss
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Die geborene Prinzessin von Hessen-Homburg war eine starke Frau. 1804 als Ehefrau von Wilhelm von Preußen, dem jüngeren Bruder des Königs, an den Berliner Hof gekommen, sollte sie die Herzen ihrer Zeitgenossen (und späterer Historiker) durch ihr mutiges Eintreten gegen Napoleon erobern. Doch Marianne war auch eine zutiefst private Natur, welche die ländliche Stille dem höfischen Zeremoniell vorzog. Durch die engen Beziehungen ihres Vaters zu Klopstock, Lavater und Hölderlin geprägt, öffnete sie sich in Berlin der romantischen Dichterschule, die ihre Liebe zur Natur noch vertiefte. Der Vortrag spannt dabei den Bogen von den frühen Porträts der Prinzessin bis hin zu der Ausstattung von Mariannes Privatgemächern im Berliner Schloss.

Veranstaltungsort & Anmeldung

Schloss
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Anmeldung erforderlich
Tel: +49 (0)6172 9262148
E-Mail:

Informationen

Vortragende:
Cordula Grewe, Indiana University Bloomington
Treffpunkt:
Weißer Saal
Dauer:
ca. 2 Stunden
Eintritt:
frei
Barrierefrei:
ja