Kirche, Küche und Kapaun … man rühre es drei Ave Maria lang

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation sind Änderungen jederzeit kurzfristig möglich.

Auf einen Blick

Mittwoch, 02.11.
17:00–19:00 Uhr

Klosterhof 2
63500 Seligenstadt

Bei einem Rundgang durch einige Räume der Ehemaligen Benediktinerabtei Seligenstadt gibt Gila Bechtloff-Vollmer Einblicke in die oft sehr wunderlichen Versuche das Ideal der mönchischen Askese praktisch umzusetzen, das Wollen und das Dürfen in Einklang zu bringen.

Sie werden zum Beispiel erfahren, warum der Bär im Mittelalter zwei Beine verlor. Ebenso werden Sie aber auch mit Erstaunen vernehmen dürfen, wie aus 5 Eiern mindestens 55 Eier werden können. Die oft durchaus „korrekte“, aber recht großzügige Auslegung der Benediktinerregel wird uns begleiten beim “Was? Wo? Wie? Wieviel?“ des Kochens.

Veranstaltungsort & Anmeldung

Ehemalige Benediktinerabtei
Klosterhof 2
63500 Seligenstadt

Anmeldung unter:
E-Mail: Tel.: +49(0)6182 – 226 40
Tel.: +49(0)6182 – 993 51 28


Informationen

Führung:
Gila Bechtloff-Vollmer
Eintritt:
15,00 €
Treffpunkt:
Vor dem Kosterladen
Barrierefrei:
Ja