Erlebnistag "Schöpferisches Mittelalter" auf der Burgruine Münzenberg

Auch 2024 veranstalten die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG) wieder einen Erlebnistag auf der Burgruine Münzenberg, der Familien und Kinder ins Mittelalter eintauchen lässt. Der Erlebnistag „Schöpferisches Mittelalter“ findet am Samstag, den 20. Juli, von 11:00 bis 17:00 Uhr statt. Mit einem vielseitigen Programm, das innerhalb der Burgmauern präsentiert wird, kommen alle Gäste in den Genuss, Geschichte hautnah erleben zu können.

Das Mittelalter auf vielfältige Weise entdecken

Eine Rallye durch die Burgruine, die zu den bedeutendsten Burganlagen Deutschlands zählt, macht die Teilnehmenden mit deren Besonderheiten vertraut. Dabei bieten mittelalterliche Musik, Tänze und Spiele erlebnisreiche Einblicke in die Zeit von Kuno I. von Münzenberg. Auch eine mittelalterliche Modenschau wird veranstaltet.

Erlebnistag Münzenberg

Beim Erlebnistag wird die Burgruine zum Erkundungsort für Ritter und Burgfräulein. 

Foto: Uwe Dettmar

Erlebnistag Münzenberg

Es gibt viel zu entdecken in den historischen Gemäuern. 

Foto: Uwe Dettmar

Erlebnistag Münzenberg

Die Tanzgruppe Rigaudanse lädt zu historischen Tänzen ein. 

Foto: Uwe Dettmar

Muenzenberg Castle

Vieles kann ausprobiert und erprobt werden.

Foto: Uwe Dettmar

Erlebnistag Münzenberg

In zahlreichen Workshops können Kinder ab 6 Jahren kreativ werden. 

Foto: Uwe Dettmar

In Workshops für Kinder ab 6 Jahren können darüber hinaus verschiedene Fähigkeiten und Handwerkstechniken erlernt werden: In der Lederwerkstatt werden Armbänder und kleine Beutel gebastelt, in der Steinmetzwerkstatt werden Steine bearbeitet und im Skriptorium wird mit Feder und selbsthergestellter Tinte geschrieben. Diese und viele andere Angebote laden dazu ein, kreativ zu werden. Auch eine Ritterschule kann besucht werden.

Sind alle Stationen absolviert und die Rätsel der Burgrallye gelöst, erhalten die Teilnehmenden eine kleine Belohnung.

Führungen

Im Rahmen des Erlebnistages werden auch Führungen durch die Burgruine angeboten. Die hier gegebenen Informationen können den Kindern beim Lösen der Rätsel behilflich sein. Doch auch die Erwachsenen können hierbei die Geschichte der Burg und das mittelalterliche Leben eindrücklich kennenlernen.

Uhrzeiten

Burgführungen: 12:00 und 14:00 Uhr

Sonderführung zur besonderen künstlerischen Ausgestaltung der Burg: 13:00 und 15:00 Uhr

Ritterschule: 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15:00, 16:00 Uhr

Eine Modenschau der Stauferzeit: 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr

Vorführung mittelalterlicher Musikinstrumente: 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr

Historische Tänze: von 12:00 bis 17:00 Uhr

Werkstätten und mittelalterliche Spiele sind durchgehend geöffnet.

Muenzenberg

Auf der Burgruine Münzenberg lässt sich das Mittelalter authentisch erleben. 

Foto: Michael Leukel

Für die Teilnahme am Erlebnistag sollten mindestens zwei Stunden eingeplant werden. Der letzte Einlass in die Burgruine erfolgt um 16:00 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 14,00 Euro für Erwachsene und 10,00 Euro für Kinder ab 6 Jahren, für jüngere Kinder ist der Eintritt kostenfrei. Eine Familienkarte kann für 25,00 Euro erworben werden.

Anfahrt

Wegen Straßensanierungsarbeiten im Burgweg und im Hattsteiner Hof muss die Zufahrt zu den Besucherparkplätzen im Hattsteiner Hof über die Straßen „Eichergasse“ und „In den Hirschgärten“ erfolgen. Die Umleitung ist ausgeschildert. Vom Hattsteiner Hof führt der Fußweg dann durch die Altstätter Pforte auf die Burg hinauf. Wer im Altstadtbereich parkt, erreicht die Burg über das „Biergässchen“ und die Straße „Unter der Burg“.